anarchica!

es tut sich was in der ortenau. kommt zum ersten treffen der initiative!

Initiative zur Gründung einer anarchistischen/libertären Gruppe in Offenburg und der Ortenau

Das Interesse am Anarchismus und die Aktivitäten für eine herrschaftsfreie Gesellschaft nehmen in den letzten Jahren weltweit merklich zu. Auch im deutschsprachigen Raum entstanden viele anarchistische, bzw. libertäre Gruppen. Jährlich finden anarchistische Buch- und Medienmessen statt. Im Südwesten Deutschlands hat sich vor drei Jahren das Anarchistische Netzwerk Südwest* gegründet und die Föderation Deutschsprachiger Anarchist_innen erfeut sich steten Zulaufs.

Im Sommer 2012 trafen sich in der Schweizerischen Kleinstadt Saint-Imier 5000 Anarchist_innen aus aller Welt und debattierten fünf Tage lang über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der anarchistischen Bewegung.

Anarchist_innen und Menschen, die sich vielleicht nicht so bezeichnen, aber die Herrschaft von Menschen über Menschen ablehnen, gibt es zum Glück überall auf der Welt. Auch in Offenburg und der Ortenau.

Ein paar von diesen wollen nun Nägeln mit Köpfen machen und sich organisieren, um die Ideen vom Anarchismus, von einem Leben ohne Chef_innen und Staat in die Öffentlichkeit zu tragen.

Darum laden wir alle Interessierten zum ersten öffentlichen Treffen der Initiative zur Gründung einer anarchistischen/libertären Gruppe in Offenburg und der Ortenau ein.

Wann: Donnerstag, 04.04.2013
Wo: Alarmraum, Lise-Meitner-Straße 10, Offenburg
Kontakt: a-ini-og(ät)immerda(dot)ch (öffentlicher Schlüssel auf Anfrage)

Einige Anarchist_innen aus der Ortenau

brewingpatch

This entry was posted in Anarchismus, Aufruf. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.